2014: Einführung eines Berechtigungsmanagements

Die Ausgangssituation

Der Kunde aus dem Bereich der Banken verwaltet sehr kritische Daten, deren Zugriffe nicht transparent einsehbar waren und die Steuerung der Zugriffe durch den großen Umfang nicht dokumentiert werden konnte.
Zudem lag der Fokus der Berechtigungsverwaltung bei den Administratoren und nicht bei den Dateneigentümern.
Daten über die Berechtigungslage für Audits wurden kompliziert und zeitraubend aufbereitet.

 

Die Zielstellung

  • Berechtigungsmanagement für zwei, physisch getrennte Standorte
  • Einführung des Berechtigungsmanagements für Active Directory und File-Server sowie MS Exchange- und MS SharePoint-Server
  • lückenlose, automatisierte Dokumentation des Berechtigungsmanagements
  • Delegation der Rechteverwaltung an die Dateneigentümer
  • Einsatz diverser Reportfunktionen
  • Schulung der eingesetzten Lösung für die Mitarbeiter 

 

Die Lösung

Der Lösungsansatz der FUTUREDAT bestand in der Implementierung der Lösung 8MAN der Protected Networks GmbH.

Alle genannten Zielstellungen konnten mit dieser Lösung abgebildet werden.
Hinzu kommt das Wissen über verschiedene "Best practice"-Methoden, über welche die FUTUREDAT GmbH verfügt und an den Kunden vermitteln konnte.

Zur Umsetzung der Zielstellungen gehörte auch die intensive Weiterbildung der Mitarbeiter, welche vor Ort bei Kunden stattfand.